Pillen, Geister und Elektromusik - Teil 1

, 1 min read

Ich arbeite zur Zeit an einem Pacman ähnlichen Spiel, welches auf C# und dem XNA Framework basiert.

Das Spielfeld soll als Raster aufgebaut sein. Das Raster wird mithilfe einer Textdatei mit entsprechenden Shapes gefüllt. Um das erstellen der Textdatei zu vereinfachen, habe ich kurzerhand einen MapEditor für mein Spiel erstellt.

Die Map-Datei sieht so aus:

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1,
1 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 3 1,
1 2 1 2 1 1 1 2 1 2 1 1 1 2 1,
1 2 1 2 1 0 1 2 1 2 2 2 1 2 1,
1 2 1 2 1 0 0 2 1 2 1 2 2 2 1,
1 2 2 2 1 1 1 2 1 2 1 1 1 2 1,
1 2 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1,
1 2 1 1 2 1 1 1 1 2 1 1 1 2 1,
1 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 3 1,
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1,

Die Feldtypen:

public enum FieldType
{
  Empty = 0,
  Wall = 1,
  SmallPill = 2,
  BigPill = 3,
}

Diese Datei wurde vorher mit dem Map Editor erstellt und gespeichert.

Als nächstes steht nun die Erstellung des Spielfeldes mithilfe des XNA Frameworks an.


avatar

Philipp Hansch

Full Stack Developer

Philipp is a full stack developer currently heavily involved with Rust. Most notably he's a member of the Clippy team where he helps with bugfixing and documentation. You can follow him on Twitter and find him on GitHub as well as Patreon.